Direkt zum Inhalt

FDP-Mitglieder informieren sich im Teuto

"Hingehen, ansehen, sprechen"

Lienen - Die Freien Demokraten aus Lienen und Kattenvenne auf haben sich vor Ort über den aktuellen Stand des Kalkabbaus und den Zustand des Waldes im Lienener Berg informiert. Calcis-Geschäftsführer Per Wasner ihnen dabei Rede und Antwort. Mit dabei auch war auch Hans-Jürgen Streich, Vorsitzender der FDP-Kreistagsgruppe.

„Uns ist wichtig, auch in den Kreistag nicht nur Ansichten via Landkarten zu senden“, sagte Pasqual Stille, Mitglied im örtlichen Planungs-;und Bauausschuss. „Wir müssen auch den übergeordneten Behörden vor Ort ein umfangreiches Bild dieser Steinbrüche vermitteln und das geht nur mit hingehen, ansehen und sprechen", so Stille weiter. Nicht zu übersehen waren bei dem Waldspaziergang die trockenen Fichten. „Wir müssen unseren schönen Wald natürlich erhalten. Leider ist ein umfangreiches Programm zur Wiederaufforstung im Rat abgelehnt worden. Da ist es gut, dass Unternehmen wie Calcis sich ihrer Verantwortung bewusst sind und sich um den Wald kümmern", sagte Venja Stille, der Lienener FDP für den Wahlbezirk Holperdorp. Der lange geforderte Fahrradweg zwischen Bad Iburg und Holperdorp ist ihr ebenso ein wichtiges Anliegen, erläuterte sie Streich. Dies würde den Tourismus verbessern und sicherer gestalten, Synergien mit Bad Iburg wären besser möglich", so Stille.

Ein weiteres Thema war der Motorradlärm. Weniger die aufgestellten Schilder, sondern mehr die Kontrollen durch die Polizei sorgen für mehr Ruhe und Ordnung im Tal. Wir müssen Geduld haben und weiter gemeinsam mit den Ordnungsbehörden und dem Kreis Steinfurt für Verständnis bei den Motorradtouristen werben", sagte Venja Stille. 

 

Quelle
Westfälische Nachrichten, Donnerstag, 27. August 2020
Über uns


Freiheit ist nicht bloß ein Wort. Freiheit ist ein Lebensgefühl. Freiheit ist der zentrale Ausgangspunkt und Wert unserer Demokratie. Wir Freie Demokraten haben es uns zur Aufgabe gemacht, den politischen Freiheitsbegriff mit Leben zu erfüllen.

Wir treten für eine Gesellschaft ein, in der jede und jeder, unabhängig von Herkunft, Aussehen, Religion oder politischer Ansichten frei leben und sich frei äußern kann. Menschenrechte, Meinungsfreiheit und der Schutz von Minderheiten sind für unser Zusammenleben unverzichtbar. Wir Freie Demokraten machen uns stark für unsere freiheitliche Gesellschaft und gegen Rassismus, Fremdenhass, Antisemitismus und Homophobie.

Wir setzen auf Freiheit, Rechtsstaat und Bürgerrechte, die auch in Krisenzeiten gelten und nicht als „Privilegien“ abgetan werden dürfen, die uns nach Belieben zugeteilt oder vorenthalten werden können. Freiheit ist kein Angebot an einige, Freiheit ist ein Angebot an alle.

Treten wir gemeinsam dafür ein, denn Freiheit verdient mehr Follower. Werde jetzt Mitglied.